Ermittlungen zur Brandursache

Mehrer Verletzte bei Wohnungsbrand

Zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr Frankfurt gegen 11:50 Uhr in die Schwälmer Straße nach Bockenheim alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drohte das Feuer aus dem ersten Obergeschoss bereits auf die darüber liegenden Geschosse überzugreifen. Zunächst wurden mehrere Personen über den Treppenraum und über eine tragbare Schiebleiter von der Gebäuderückseite gerettet. Gleichzeitig wurden mehrere Rohre über den Treppenraum und über die Drehleiter zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Nach der Brandbekämpfung wurde der Brandrauch mit Lüftern aus dem Gebäude gedrückt und die anliegenden Wohnungen kontrolliert.

Die Brandwohnung ist durch das Feuer unbewohnbar geworden.

Insgesamt wurden fünf Personen leicht und eine Person schwer verletzt. Alle Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

70 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Verwandte Themen
Wohnungsbrand | Frankfurt
Diskussionen
Ähnliche News
Top Unternehmen